Betreuung nach der Geburt

Die ersten Tage mit einem Neugeborenen sind etwas ganz Besonderes, aber oft sehr anstrengend. Was tun, wenn das Baby nicht schlafen will, viel schreit oder schlecht trinkt? Bis zum 10. Tag nach der Geburt bei Problemen auch länger haben Mutter und Kind Anspruch auf tägliche Betreuung durch eine Hebamme ihres Vertrauens.

Ich zeige Ihnen, wie Sie sicher mit Ihrem Baby umgehen und es optimal betreuen. Außerdem übernehme ich die medizinische Beobachtung von Mutter und Kind. Dazu zählen die Kontrolle des Dammschnitts und der Gebärmutterrückbildung ebenso wie die Behandlung des Nabels beim Neugeborenen bis zur vollständigen Abheilung.

Ob es um gute Tipps rund ums Stillen, die erste Anleitung zum Waschen und Baden des Kindes oder Ratschläge zur Ernährung für Flaschenbabys geht: Sie profitieren in jedem Fall von meiner jahrelangen Erfahrung.